Konferenz "Europaeisierung der ukrainischen juristischen Ausbildung: deutsch-ukrainische Erfahrungen"

  

Am 21. und 22. November 2014 fand an der Juristischen Fakultaet der Nationalen Taras-Schewtschenko-Universitaet Kiew die deutsch-ukrainische Konferenz "Europaeisierung der ukrainischen juristischen Ausbildung: deutsch-ukrainische Erfahrungen" statt. Die Konferenz wurde vom Bundesministerium fuer Bildung und Forschung der Bundesrepublik Deutschland finanziert.

  

Die Konferenzteilnehmer wurden von Herren Botschafter Dr. Christof WEIL, Ministerialrat Dr. Michael SCHLICHT, Prorektor der Taras-Schewtschenko-Universitaet Kiew Petro O. BEKH und dem Dekan der Juristischen Fakultaet Prof. Ivan S. HRYTSENKO begruesst. An der Konferenz nahmen deutsche und ukrainische Rechtswissenschaftler, praktizierende Juristen, Vertreter der regionalen juristischen Fakultaeten, Studenten der Rechtswissenschaften und Fachjournalisten teil.

Die ukrainischen Organisatoren, Herr Prof. Roman Melnyk und Frau Dr. habil. Olena Shabliy, stellten die Initiativen der Juristischen Fakultaet vor, u.a. das Zentrum des deutschen Rechts, die Bibliothek der deutschen Rechtsliteratur, das Zentrum fuer Rechtsuebersetzung und den Verein "Deutsch-ukrainischer rechtswissenschaftlicher Dialog".

Der erste Tag war diesen Themenkomplexen gewidmet: Die Geschichte der deutschen und oesterreichischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der universitaeren Rechtswissenschaft und aktuelle Formen der Zusammenarbeit und das neue Gesetz ueber die Hochschulbildung der Ukraine.

Am zweiten Tag wurden Themen behandelt, die methodische Aspekte der Ausbildung an einer juristischen Fakultaet betrafen: Die Rolle der juristischen Methodenlehre, die Fallloesungsmethode, die Frage der einheitlichen Standards in der Ausbildung und das fuer die Ukraine so bedeutsame Thema der juristischen Terminologie.

Waehrend der abschliessenden Diskussion wurden deutsch-ukrainische Arbeitsgruppen gebildet, die auf Grund der Vortraege und Diskussionen Vorschlaege fuer die Reform der ukrainischen juristischen Ausbildung im Sinne der Europaeisierung der Ausbildung vorbereiten sollen. 

 

Noch einen Beitrag auf der Seite Kooperation-Anternational anzuschauen.

 

Grussworteukrainische OrganisatorenUlrich ErnstPublikum